billig-guenstig-preiswert.de

Der Traum vom Eigenheim beginnt auch damit, sich mit vielen neuen Themen rund um die Planung und Sicherung des Bauvorhabens zu beschäftigen. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Bauherrenversicherung. Oftmals bieten die Bauträger eigene Bauherrenversicherungen als Serviceleistung an. Es gibt aber auch die Möglichkeit, sich selbst zu versichern und sich das günstigste Angebot über einen Vergleich verschiedener Anbieter für Bauherrenversicherungen zu besorgen.

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Mit dem Bauvorhaben sind Risiken verbunden, die oft mit einer privaten Haftpflichtversicherung abgedeckt sind. Die häufigsten Schadensfälle entstehen durch Unfälle oder eine schlecht gesicherte Baustelle, es dreht sich also um Verletzungen der Verkehrssicherheitspflicht. Kommt es auf der Baustelle zu einem Unfall, kommen schnell hohe Beträge zustande, die der Bauherr zu verantworten hat. Da eine Privathaftpflichtversicherung in der Regel jedoch nur Schäden bis zu einer festgelegten und oft zu geringen Höhe abdeckt, sollte auf eine spezielle Bauherrenhaftpflichtversicherung nicht verzichtet werden.

Bauleistungsversicherung

Der Bauträger vereinbart mit dem Bauherrn eine klar umschriebene Leistung. Wenn diese ausgeführt wird, hat der Bauträger seinen Teil der Vereinbarung erfüllt. Dennoch kann es zu unerwarteten Schäden kommen, die z. B. durch schlechtes Wetter verursacht werden. Diese Schäden sind während der Bauzeit über die Bauleistungsversicherung abgedeckt.

Feuerrohbauversicherung

Blitzeinschläge, Explosions- oder Feuerschäden am Rohbau oder den Baumaterialien sind durch diese Versicherung abgedeckt. Sie umfasst auch die Folgeschäden, bspw. durch das Löschen eines Brandes. Beim gleichzeitigen Abschluss einer Wohngebäudeversicherung besteht die Möglichkeit, die Feuerrohbauversicherung kostenfrei zu bekommen.

 

Die genannten drei Versicherungen sind für einen Bauherrn zwar nicht verpflichtend, aber dringend zu empfehlen. Die abgedeckten Risiken schützen ihn vor Schäden, deren Höhe das gesamte Bauvorhaben zum Einsturz bringen kann und sichern den Hausbau ab. Bauherren neigen dazu, angesichts der zahlreichen mit einem Hausbau verbundenen Ausgaben über Einsparungen nachzudenken. Sie sollten aber auf keinen Fall an der Bauherrenversicherung sparen, sondern nur durch einen Versicherungsvergleich versuchen, ihre Beiträge möglichst gerung zu halten.

 

© 2018  billig-guenstig-preiswert.de